Montag, 5. November 2018

Gegen das Vergessen: Projektwoche der Evangelischen Grundschule Mahlow mit Ausstellung und Gedenkfeier anlässlich der Pogromnacht vor 80 Jahren

Gleich nach den Herbstferien, vom 5. bis 9. November befassen sich die Jahrgänge vier bis sechs der Evangelischen Grundschule Mahlow mit dem Gedenken an das Novemberpogrom vor 80 Jahren. Am Freitag, dem 9.November um 10.00 Uhr eröffnen die Schüler eine Ausstellung mit den Denkmalen, die im Rahmen des Gedenkens entstehen werden. Um 13.00 Uhr veranstalten einige Schüler mit ihren Lehrerinnen und Erziehern bei den Stolpersteinen für die Familie Amster, Trebbiner Straße 41 in Mahlow, eine Gedenkfeier. Über das Kinderbuch „Papa Weidt“ von Inge Deutschkron werden die Kinder an das Thema und die wichtigsten Hintergrundinformationen - antijüdische Gesetze, Verfolgung, Verstecken, Verrat, Deportation, Auschwitz – herangeführt. Der Ortsbezug wird über die Stolpersteine für das Ehepaar Amster aus Mahlow und die Erzählung über das Leben und Schicksal dessen Sohnes Julian Amster hergestellt. Dazu wird Herr Jürgen Stiel in die Schule kommen und zu seiner Forschung über die Familie Amster und die Verlegung der Stolpersteine berichten. Im Laufe der Woche entwickeln die Kinder Ideen für ein eigenes „Denkmal“, setzen sie um und stellen sie am Freitag öffentlich aus. 
Wann: 5. bis 9. November: Projektwoche „Gegen das Vergessen“ Freitag, 9. November, 10.00 Uhr: Ausstellungseröffnung Freitag, 9. November, 13.00 Uhr: Gedenkfeier 
Wo: Ausstellung: Evangelischen Grundschule Mahlow, 1. OG, Berliner Straße 26, 15831 Blankenfelde-Mahlow Gedenkfeier: Trebbiner Straße 41, Mahlow
Kontakt: Daniela Führ, Schulleiterin, Tel. 03379 20 75 00

Keine Kommentare: